Zubehör & Dosiersysteme

Elektronisch geregelter Hydraulikantrieb für den Waschkorb:

Garantiert die gleichmäßige berührungslose Drehung des Waschkorbes - unabhängig von Beladegewicht und Waschgutpositionierung.

Direktantrieb für den Waschkorb:

Garantiert die gleichmäßige Drehung mittels Getriebemotor über Edelstahlzahnräder.


Dampfschwadenabsaugung:

Entfernt die bei der Reinigung entstehenden Schwaden über einen Ventilator aus dem Maschineninnenraum.

Randabsaugung mit und ohne Ventilator für Lösemittelanlagen:

Entfernt über ein eingeschweißtes Profil die innerhalb der Anlage entstehenden Lösemitteldämpfe und führt diese nach unten ab.


Dampfschwadenkondensator:

Als Ergänzung zur Schwadenabsaugung. Kondensiert die abgeführten Schwaden und leitet das Kondensat zurück in die Anlage oder sammelt es zur Wiederverwendung in einem separaten Tank.

Niveaukontrolle:

Eine Sonde überwacht den Flüssigkeitsstand innerhalb des Tanks der Reinigungsanlage. Bei Unterschreiten des Mindestfüllstandes wird die Maschine abgeschaltet.


Automatische Füllstandsergänzung:

Füllt den Tank der Reinigungsanlage automatisch auf das benötigte Niveau und kann mit einer Dosiereinrichtung kombiniert auch das Reinigungsmittel ergänzen.

Deckelverriegelung:

Verhindert ein vorzeitiges oder unbeabsichtigtes Öffnen der Maschine während des Betriebs. Nach Ablauf des Reinigungsvorganges öffnet sich die Verriegelung erst nach einer einstellbaren Verzögerungszeit.


Kugelhahn zur Ölabschöpfung:

Einfacher manueller Abfluss der Badoberfläche über einen Kugelhahn, um aufgeschwommene Fette/Öle zu entfernen.

Ölskimmer:

Zieht die nach Stillstand des abgekühlten Waschmediums aufgeschwommene Fette/Öle von Badoberfläche ab. Die Steuerung erfolgt automatisch über Wochenzeitschaltuhr oder elektronische Maschinensteuerung.


Plattenphasentrenner/Koaleszenzabscheider (separate Einheit):

Trennt die dispergierten Fette/Öle während des Anlagenbetriebes aus der bewegten und warmen Waschflüssigkeit.

Späne-/Partikelfilter mit Badabdeckblech:

Filtert grobe Verschmutzungen/Feststoffe/Späne drucklos im Rücklauf aus dem Reinigungsmedium, z.B. über Topffilter, Plattenfilter, Trogfilter.


Beutelfilteranlage (separate Einheit):

Filtert druckseitig im Hauptstrom das gesamte dem Düsenrohrsystem zugeführte Medium und entfernt so Verschmutzungen/Feststoffe/Partikel bis zu 5μ über einen auswechselbaren Filterbeutel.

Bandfilteranlage (separate Einheit):

Filtert drucklos im Haupt- oder Nebenstrom Verschmutzungen wie Feststoffe/Partikel/Späne aus dem Reinigungsmedium über ein Filterband.


Entschlammung/Feientspanung:

Filtert im Tages- oder Wochenrhythmus während des Umpumpens das gesamte Waschbad in einen separaten Zusatztank (inklusive Bodenspülung) mit automatischem Rücklauf. Durch Aufbau eines Filterkuchens innerhalb der preiswerten Filtereinsätze (Papier, Schaumstoff, Edelstahlsiebe) werden alle Feststoffe bis zu 10μ aus dem Reinigungsmedium entfernt. Dieser Vorgang kann nur innerhalb der Stillstandzeit der Reinigungsanlagen stattfinden. Die Steuerung erfolgt automatisch über eine Wochenzeitschaltuhr oder die elektronische Maschinensteuerung.

Mikro/Ultrafiltration (separate Einheit):

Trennt die emulgierten Öle in vorgegebenen Zeitintervallen über ein mechanisches Trennverfahren mit Keramikmodulen aus dem Waschmedium (Emulsionsspaltung). Das Verfahren verlängert die Nutzdauer des Waschbades, reduziert das Abwasser und erhöht die Anlagenverfügbarkeit. Diese Funktion kann sowohl während des Betriebes als auch innerhalb der Stillstandzeit der Reinigungsanlage erfolgen.


Entleerungssystem mit Tankbodenspülung:

Ermöglicht eine einfache und saubere Entleerung der Anlage bei gleichzeitiger automatischer Spülung/Reinigung des Tankbodens (Entfernung der Sedimente) ohne zusätzlichen Flüssigkeitsverbrauch und ohne weiteren manuellen Aufwand.

Spülung:

  • ÖKO-Spülung mit minimalem Verbrauch an Kalt- oder Warmwasser aus dem Leitungsnetz des Betreibers
  • ÖKO-Spülung mit minimalem Verbrauch an Wasser aus dem Leitungsnetz des Betreibers im integrierter Warmwasserbereitung über elektrische Heizung oder Wärmetauscher
  • Kreislaufspülung mit zusätzlichem Wassertank (separate Einheit)

Für Kaltreinigungsanlagen lassen Sie sich über die Spülvarianten bitte individuell von uns beraten.


Impulsdruckluftabblasung:

Bläst über ein separates ein- oder dreidimensionales Düsenrohrsystem Druckluft auf das Waschgut, um Flüssigkeit aus schöpfenden Stellen zu entfernen.

Trocknung:

Erfolgt über ein Gebläse mit Warm-/Heissluft. Die Trocknungsmodule haben je nach Anwendung eine Leistung von 4 bis 10 KW und können bedarfsgerecht verdoppelt oder verdreifacht werden.


Fahrbarer Arbeitswagen mit herausziehbarem Drehkorb:

Dient der chargenweisen Beschickung der Reinigungsanlage und ermöglicht eine flexible, ortsunabhängige Beladung des Waschkorbes ausserhalb der Maschine an unterschiedlichen Bereichen des Betriebs.

Isolierung der Anlage:

Mit Armaflex/Mineralwolle/Edelstahl. Eine Isolierung ist bei Anlagennutzung in hohen Temperaturbereichen in vielen Fällen notwendig.


Kleinteilekörbe:

Kleinteilekörbe in unterschiedlichen Abmessungen und diversen Maschenweiten ermöglichen die Beladung des Waschkorbes auch mit Kleinteilen.

Weiteres Zubehör auf Anfrage. Sprechen Sie mit uns.

© 2020 MVI Technik